Beschwerden und Behandlung

Blähbauch (Meteorismus)

Typischstes Merkmal beim sogenannten Meteorismus ist der weit vorgewölbte, stark gespannte Bauch. Eine zu hohe Menge Luft befindet sich im Bauch. Sie kann nicht mehr durch natürliche Vorgänge abgebaut werden (Aufstoßen, Flatulenz).

Verstopfung (Obstipation)

Die sogenannte Obstipation zählt zu den häufigsten Magen-Darm-Beschwerden. Etwa jeder zehnte leidet sogar unter anhaltenden Beschwerden. Es ist ein Tabuthema über das nicht gesprochen wird.

Durchfall
(Diarröh)

Von Durchfall spricht man, wenn ein Erwachsener mehr als drei mal täglich flüssigen oder breiigen Stuhlgang hat. Diese Magen-Darm-Erkrankung kann schnell kritisch werden. Verliert der Körper zu viel Flüssigkeit, besteht die Gefahr der Dehydration.

Bauschmerzen
und Krämpfe

Oftmals als Begeleiterscheinung bei den anderen Symptomen (Blähbauch, Verstopfung, Durchfall) kann es jedoch auch zu stärkeren Bauchschmerzen und Krämpfen können. Hier spricht man dann von Koliken.

Weitere Informationen

Liadin® unterstützt die Darmfunktion

Liadin® Reizdarm unterstützt die Darmfunktion, hilft dabei exogene und endogene Toxine, die das Darmnervensystem schädigen können, zu absorbieren. Es bindet bspw. überschüssige Gallensäure und unterstützt bei der Ausscheidung.

Beschwerden und Behandlung

​​​​Chornische Darmbeschwerden sind für die Betroffenen störend und oft eine lästige Qual. Die meisten Patienten leiden häufig unter Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung und kennen gar nicht den Grund dafür.

Mechanism

Volksleiden Reizdarm

15 Millionen Menschen leiden am Reizdarmsyndrom. Jeder zweite Arztbesuch wegen Magen-Darm-Beschwerden erhält mittlerweile diese Diagnose.